Kandidatenliste der Überparteilichen Wähler Bad Feilnbach e.V. für die Gemeinderatswahl am 15.März 2020

  1. Marinus Moser (44) selbst. Glasermeister
  2. Peter Menhofer (64) Versicherungsfachmann
  3. Wolfgang Mayr (51) selbst. Ofenbau-/Fliesenlegermeister/Landwirt
  4. Katharina Angermaier (51) selbst. Gärtnerin
  5. Max Singer (42) Berufsfeuerwehrmann
  6. Thomas Zink (54) Diplomkaufmann
  7. Christian Bergener (49) Bauleiter
  8. Peter Jackl (53) Schreinermeister
  9. Christian Schlemer (45) Bankkaufmann
  10. Christian Kopp (56) Bauingenieur
  11. Agnes Pfeiffenthaler (62) selbst. Kauffrau
  12. Sabrina Stahl (33) Umweltingenieurin
  13. Georg Heiss (30) Groß-/Außenhandelskaufmann
  14. Viola Kurz (52) selbst. Gebäudedienstleister
  15. Andreas Henfling (44) selbst. Gärtnermeister
  16. Marlene Kotz (27) Bankkauffrau
  17. Georg Waldinger (64) Anwendungstechniker
  18. Andreas Kreuzmeir (37) Landwirt
  19. Johann Gasteiger (52) selbst. Installateur
  20. Sabrina Gasteiger (33) Bankkauffrau

Ersatz: Johann Brunner (58), Landwirt/Alois Hemeter (41), Maurer

Grüß Gott und herzlich willkommen!

Liebe Besucher,

die Überparteilichen Wähler Bad Feilnbach e.V. ist ein Verein der es sich zum Ziel gesetzt hat, zu den Kommunalwahlen dem Wähler eine Liste von nicht einer politischen Partei angehörigen Personen zur Wahl anzubieten. Unsere Überzeugung ist, dass auf der untersten Entscheidungsebene nur sachliche Belange eine Rolle spielen sollen. Gemeinderäte/tin und Bürgermeister der ÜW sind absolut frei in ihrem Abstimmverhalten und unterliegen keinem Fraktionszwang. Diese Garantie erhält jedes Mitglied schriftlich.

Die Nominierungsversammlung für die kommende Gemeinderatswahl am 15. März 2020 hat am 01.12.2019 im Gasthaus Kistlerwirt stattgefunden. Das Ergebnis welches demokratisch durch wahlberechtigte erzielt wurde können Sie unten nachlesen.

Bitte gehen Sie am 15. März 2020 zur Wahl und entscheiden Sie wer die nächsten 6 Jahre die Geschicke in ihrer Gemeinde bestimmt. Wir empfhelen Ihnen ganz nach unserem Motto: Person vor Partei/Liste nur den Personen Stimmen zu geben, welche Sie im Gemeinderat haben wollen. Listenkreuze sind dabei kontraproduktiv, weil Sie damit nicht gewünschten Personen zusätzlich Stimmen geben.